Mut zum Widerspruch

Wird Ihr Antrag auf Pflegeleistungen bzw. eine höhere Pflegestufe von der Pflegekasse abgelehnt, stehen Sie bitte nicht wehrlos da. Innerhalb von vier Wochen nach Eingang der Entscheidung können Sie bei Ihrer Pflegekasse – möglichst schriftlich – Widerspruch gegen einen ungerechtfertigten Ablehnungsbescheid einlegen. Die Frist beginnt mit dem Zugang des Bescheides beim Versicherten.

Ich überprüfe das Gutachten des MDK/ SMD, auf Wunsch formuliere ich für Sie eine ausführliche und zielführende Widerspruchsbegründung, und begleite Sie beim erneuten Besuch des Gutachters.

Kontaktieren Sie mich, ich helfe Ihnen.