Das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG)

In Deutschland werden derzeit 69 Prozent der Pflegebedürftigen im häuslichen Umfeld versorgt. Zur Stabilisierung und Stärkung der Situation der pflegenden Angehörigen und anderer ehrenamtlicher Pflegepersonen trat zum 1. Januar 2013 das PNG in Kraft. Die Änderungen umfassen unter Anderem: Zusätzliches Geld in der Pflegestufe 0, höhere Leistungen in der Pflegestufe I und II, Betreuung als Pflegesachleistung, Förderung von Wohngruppen, leichterer Zugang zur Rehabilitation für Pflegende und neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff.

Nähere Informationen zum PNG finden Sie hier: http://www.bmg.bund.de/pflege/das-pflege-neuausrichtungs-gesetz/ueberblick-zur-kampagne.html